September 2014

16. September 2014 - Auch Überbauung Carmel setzt auf Holzwärme

Unter dem Namen Carmel entstehen im Dorfkern von Menzingen rund 90 Wohnungen im Minergie-Standard. Die Überbauung ist an das WWZ-Fernwärmenetz angeschlossen, und seit anfangs Jahr beziehen erste Wohnungen Wärme aus regionalem Holz. Dafür haben die WWZ den Holzwärmeverbund umfassend ausgebaut. 

11. September 2014 - Wichtige Anpassungen beim Kabel-TV im Oberwiggertal

Am 16. September löst die WWZ Telekom AG mit ihrem Quickline-Angebot das bisherige Telekomangebot der Regional-Antenne Oberwiggertal (RAOnet) ab. Alle Haushalte in den betroffenen Orten des Oberwiggertals, die via Kabel fernsehen, müssen am 16. September nach 10:00 Uhr einen Sendersuchlauf an ihrem TV durchführen.

5. September 2014 - WWZ beginnen Bau des neuen Grundwasserpumpwerks Drälikon

Mit dem Neubau gewährleisten die WWZ die langfristige, eigenständige Versorgung der Gemeinden Cham und Hünenberg mit lokalen Trinkwasser. In das Bauprojekt, das im Sommer 2015 seinen Abschluss finden soll, investiert das Unternehmen über 3 Millionen Franken.

Bild 1 Bild 2 Bild 3

3. September 2014 - Zuger Kantonalbank und WWZ verlängern Solarkollektor-Förderprogramm

Die Zuger Kantonalbank und Wasserwerke Zug (WWZ) engagieren sich zusammen mit dem Lorzenstromfonds für den Einsatz erneuerbarer Energien. Das 2012 gemeinsam lancierte Förderprogramm zur Installation von Solarkollektoranlagen auf Ein- und Mehrfamilienhäusern wird aufgrund der erfreulichen Nachfrage bis Ende 2015 verlängert.

August 2014

29. August 2014 - Energiepreise 2015

2015 sinken die Strompreise für Privat- und Gewerbekunden der WWZ trotz erheblich höherer KEV-Abgaben um durchschnittlich rund 4,7 %. Grund sind die tieferen Marktpreise für Energie sowie Kosteneinsparungen in den eigenen Netzen. Mit SonnenStrom führen die WWZ im kommenden Jahr zudem ein weiteres Produkt aus rein regionaler Quelle ein.

20. August 2014 - Treten Sie in die Pedale!

Auch dieses Jahr bieten die WWZ mit der Quickline Rollensprint Challenge Spass für Gross und Klein. Treten Sie am 22./23. August im Einkaufcenter Zugerland in die Pedale und stellen Sie auf der virtuellen Bahn einen neue Bestzeit auf. 

19. August 2014 - Kurzunterbruch in Rotkreuz

Am frühen Morgen des 19. August verursachte ein Blitzeinschlag einen kurzen Stromausfall im Dorf Rotkreuz. Betroffen waren rund 3700 Messstellen.

Juli 2014

29. Juli 2014 - Stromkennzeichnung 2013

Detaillierte Auskunft über die Herkunft des Stroms und die Zusammensetzung der verschiedenen Stromprodukte der Wasserwerke Zug AG (WWZ) liefert die jährliche Stromkennzeichnung. Diese wurde heute veröffentlicht und wird den Kunden in den nächsten Tagen per Post zugestellt.

22. Juli 2014 - Radio Rundfunk.fm on air

Auch dieses Jahr wird das zeitlich befristete Radioprojekt Rundfunk.fm im Kabelnetz der Wasserwerke Zug AG (WWZ) und in deren Partnernetzen ausgestrahlt: vom 18. Juli bis 15. August auf 91.10 MHz.

4. Juli 2014 - Heizen und Kühlen mit lokalem See- und Grundwasser

Ein ganzes Wirtschaftsquartier mit See- und Grundwasser heizen und kühlen: Das ist in der Stadt Zug möglich, wie eine Machbarkeitsstudie bestätigt. Stadt und Kanton planen deshalb mit den Wasserwerken Zug ein Pionierprojekt.

Juni 2014

24. Juni 2014 - Quickline löst RAO im Oberwiggertal ab

Am 16. September 2014 löst Quickline die Regional-Antenne Oberwiggertal (RAO) als Telekom-Signallieferant im Oberwiggertal ab. Heute Abend wurden im Rahmen eines Informationsanlasses in Dagmersellen Gemeinde- und Medienvertreter informiert.

4. Juni 2014 - Meilenstein für Schweizer Telekommarkt: Quickline lanciert die Personal Cloud

Der Quickline-Verbund, dem auch die WWZ angehören, erreicht mit der Lancierung der Quickline Personal Cloud einen bedeutenden Meilenstein für den Schweizer Telekommarkt. Als erster Anbieter inkludiert Quickline eine Personal Cloud in die bestehenden Abos.

Mai 2014

15. Mai 2014 - Stromunterbruch Cham und Hünenberg See

Heute Nachmittag führte eine Auslösung eines Schutzrelais im Unterwerk Langacher um 15:00 zu einem Stromunterbruch in Cham und Hünenberg See. Dank umgehend eingeleiteter Netzumschaltungen konnten die betroffenen Gebiete nach 7 Minuten wieder mit Strom versorgt werden. Die genaue Ursache der Schutzauslösung wird zurzeit noch abgeklärt. Wir bedauern die in diesem Zusammenhang entstandenen Unannehmlichkeiten.