Mai 2016

17. Mai 2016 - Fussball-EM-Spiele in Ultra-HD bei WWZ und Quickline

Fussball-Fans im WWZ/Quickline-Gebiet dürfen sich freuen. "SRF zwei" überträgt im Juni während der Europameisterschaft einzelne Spiele erstmals in UHD-Qualität. Im Kabelnetzgebiet von Quickline – und damit im gesamten Glasfaserkabelnetz der WWZ – kommen alle Haushalte in den UHD-Genuss, flächendeckend.

2. Mai 2016 - Strom von der WWZ: Woher stammt der eigentlich?

Detaillierte Auskunft über die Herkunft des Stroms und die Zusammensetzung der verschiedenen Stromprodukte der Wasserwerke Zug AG (WWZ) liefert die jährliche Stromkennzeichnung. Diese wird im Laufe der Woche den Kunden per Post zugestellt.

April 2016

28. April 2016 - WWZ-Generalversammlung nimmt alle Anträge an

Die 124. ordentliche Generalversammlung der Wasserwerke Zug AG (WWZ) war sehr gut besucht. Die 1397 anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre vertraten 65,9 Prozent des Aktienkapitals. Alle Anträge des Verwaltungsrates wurden mit sehr deutlichen Mehrheiten angenommen.

15. April 2016 - Mehr Bandbreite in den Luzerner Glasfaserkabelnetzen der WWZ

 Kabelnetzkunden der WWZ Telekom AG (WWZ) können sich schon heute auf einen leistungsfähigen Telekomanschluss verlassen. Damit dies angesichts der immer dynamischeren Angebote auch auf lange Sicht so bleibt, bauen die WWZ die Bandbreiten im Glasfaserkabelnetz in weiten Teilen des Kantons Luzern aus. Das Projekt wird in diesen Tagen in Ruswil lanciert. 

6. April 2016 - Kabelnetz Meierskappel im Besitz der WWZ
Die WWZ Telekom AG (WWZ) übernahm per Mitte letzten Jahres das Kabelnetz in der Gemeinde Meierskappel. Die Generalversammlung der Betreibergenossenschaft breitband 6344 hatte dem Verkauf zugestimmt. Im Verlauf dieses Monats erhalten die Kunden die erste Rechnung von den WWZ.

März 2016

30. März 2016 - Jahresergebnis 2015 - Gutes Geschäftsjahr der WWZ-Gruppe
Die WWZ-Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr zurück. Der Umsatz blieb mit CHF 236 Mio. stabil. Preisreduktionen beim Energieverkauf und der Ausbau des Kundendienstes führten zu höheren Betriebskosten - der Ebit sank auf CHF 48,4 Mio. Dank des positiven Finanzergebnisses wird ein Konzerngewinn von CHF 42,9 Mio. ausgewiesen (+12,3 Prozent). Der Generalversammlung wird eine Dividende von CHF 330 pro Aktie (Vorjahr CHF 300) vorgeschlagen.

18. März 2016 - WWZ starten Bau des Trinkwasserreservoirs Bolleren
Die WWZ haben vor wenigen Tagen mit dem Bau des Trinkwasserreservoirs Bolleren begonnen. Dieses wird ab Frühling 2017 die Versorgung des Gebiets Walterswil / Sihlbrugg übernehmen.

9. März 2016 - Stromunterbruch zwischen Holzhäusern und Risch-Stockeri
Heute Morgen um 08:52 verursachte eine Krähe einen Kurzunterbruch (0,5 Sekunden) der Stromversorgung im Raum Holzhäusern, Buonas, Risch und Stockeri.

7. März 2016 - Baustellenverkehr zwischen Neuägeri und Kraftwerke Zentrale 1
Von Mitte März 2016 bis Frühling 2017 ist im Zusammenhang mit dem Neubau des Quellwasserpumpwerks Lorzentobel mit Baustellenverkehr auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Neuägeri und dem Kraftwerk Zentrale 1 zu rechnen.

3. März 2016 - WWZ bereinigen die Tarife für Solarstromproduzenten
Rechenbeispiele haben gezeigt, dass gewisse Solarstromproduzenten im WWZ-Netzgebiet vom aktuellen Tarifmodell benachteiligt sind. Die WWZ tragen dem Rechnung und bereinigen die Bezugstarife für Eigenproduzenten von Solarstrom rückwirkend zum 1. Januar 2016.

Februar 2016

16. Februar 2016 - WWZ-Aktienpaket bei institutionellen Investoren platziert
4750 WWZ-Namenaktien mit einem Volumen von rund 60 Millionen Franken haben die Hand gewechselt. Im Rahmen eines Bookbuildings Anfang Februar hat ein institutioneller Investor ein entsprechendes Aktienpaket bei anderen schweizerischen institutionellen Investoren platziert.

Januar 2016

27. Januar 2016 - Freileitungen Altgass-Herti werden demontiert
Mit dem Rückbau der beiden Betonmast-Freileitungen zwischen den Unterwerken Altgass und Herti wird ein bedeutender Schritt zur Aufwertung der Lorzenebene zwischen Zug, Baar und Steinhausen vollzogen. Die beiden Unterwerke sind neu über unterirdische Kabel verbunden. Die Demontage der Freileitungen und Masten wird Mitte Februar abgeschlossen sein.

Dezember 2015

21. Dezember 2015 - WWZ übernehmen Jac. Steiner Söhne AG
Die WWZ übernehmen zum 1. Januar 2016 die Jac. Steiner Söhne AG mit Sitz in Goldau/SZ und festigen damit ihre Marktposition in der Zentralschweiz. Im Zuge der Akquisition geht das Breitband-Kabelnetz der Jac. Steiner Söhne, an das rund 8100 Haushalte angeschlossen sind, an die WWZ über.

17. Dezember 2015 - Chamer Schulklassen setzen Energiesparen plakativ in Szene
Die Energiestadt Cham, die WWZ und Energie Zukunft Schweiz engagieren sich für die Energiebildung an Schulen. Zum dritten Mal hat die Oberstufenschule Cham ein mehrwöchiges Energieprojekt durchgeführt. Verschiedene Aktivitäten im und ausserhalb des Schulzimmers brachten den teilnehmenden Klassen die Zukunftsthemen Energie, Nachhaltigkeit und Umwelt näher. Heute fand das Projekt seinen Abschluss anlässlich der Prämierung der besten Klassenplakate zum Thema Energiesparen.

Bild der Gewinnerklasse R1ab

17. Dezember 2015 - Wasserqualitätsdaten veröffentlicht
Die WWZ veröffentlichen in diesen Tagen die jährlichen Wasserqualitätsdaten. Die durchgeführten Analysen bestätigen: Das im WWZ-Netz verteilte Wasser ist einwandfrei. Detaillierte Angaben zur chemischen und mikrobiologischen Zusammensetzung sind auf wwz.ch sowie auf der neuen nationalen Informationsplattform rund um das Thema Wasser - trinkwasser.ch - aufgeschaltet.

9. Dezember 2015 - Zuger Kantonalbank und WWZ verlängern Solarkollektor-Förderprogramm bis 2016
Die Zuger Kantonalbank und die WWZ engagieren sich zusammen mit dem Lorzenstromfonds für den Einsatz erneuerbarer Energien. Das 2012 lancierte gemeinsame Förderprogramm zur Installation von Solarkollektoranlagen für die Erzeugung von Warmwasser auf Ein- und Mehrfamilienhäusern wird aufgrund der erfreulichen Nachfrage bis Ende 2016 verlängert.

3. Dezember 2015 - WWZ spenden zum 20. Mal Trinkwasserbrunnen in Kamerun
Die WWZ versenden auch diese Adventszeit keine Weihnachtskarten, sondern investieren das gesparte Geld in den Bau eines Trinkwasserbrunnens in Kamerun. Es ist die 20. Brunnenspende, die das Unternehmen im Rahmen des Projekts "Wasser ist Leben" der Baarer Stiftung St. Martin tätigt.

Bilder: Standortsuche 1, Standortsuche 2, Bauarbeiten 1, Bauarbeiten 2, Pumpenmontage, Feierlichkeiten 1, Feierlichkeiten 2, Feierlichkeiten 3

November 2015

30. November 2015 - Zuger Messe: WWZ-Gewinnauslosung
An der Zuger Messe vom 24. Oktober bis 1. November haben am Stand der WWZ rund 2‘800 Messebesucher ihr Glück beim Tresorgewinnspiel versucht.

Bild 1
Bild 2

24. November 2015 - WWZ stärken strategische Ausrichtung im Telekom- und Energiegeschäft
Der WWZ-Konzern (Wasserwerke Zug AG) trägt mit der Gründung der WWZ Telekom Holding AG der hohen strategischen Bedeutung des Telekomgeschäfts Rechnung. Die neue Subholding vereint alle Telekomaktivitäten des Unternehmens. In deren Verwaltungsratsgremium nehmen nebst Konzernvertretern zwei ausgewiesene Branchenkenner Einsitz. Ebenfalls um zwei Fachleute erweitern die WWZ das Verwaltungsratsgremium ihrer Tochtergesellschaften im Energiebereich. Dies angesichts der steigenden Komplexität auch in diesem Geschäftsbereich.

19. November 2015 - Hochdorf: Unterbrüche bei ferngesteuerten Stromverbrauchern

Oktober 2015

26. Oktober 2015 - Energieverbund Zug: Sondierbohrungen in der Schützenmattwiese
Der Energieverbund Zug der WWZ soll zukünftig städtische Quartiere mit lokaler erneuerbarer Energie für Warmwasser, Heizen und Kühlen versorgen. In der Schützenmattwiese ist hierfür der Bau einer unterirdischen Seewasserzentrale geplant. Zur Prüfung der Geologie und Abklärung allfälliger archäologisch wertvoller Bodenschichten führen die WWZ gemeinsam mit dem Amt für Denkmalpflege und Archäologie im November Sonderbohrungen durch.

20. Oktober 2015 - WWZ senken Erdgaspreis erneut
Die WWZ erhöhen zum 1. Januar 2016 den bestehenden Rabatt auf den Erdgasarbeitspreis von 15 auf 25 Prozent und gibt eine weitere Reduktion der Beschaffungskosten für Erdgas an die Kunden weiter.

9. Oktober 2015 - Stromausfall in Rotkreuz
Heute Nacht 9. Oktober um 02:42 Uhr ereignete sich ein Stromausfall, welcher grosse Teile von Rotkreuz, insbesondere das Zentrum, betraf. Rund 1‘500 Kunden konnten nicht mehr mit Strom versorgt werden. Ursache war ein Mittelspannungskabelschaden, welcher dazu führte, dass 13 Trafostationen nicht mehr unter Spannung standen.

September 2015

21. September 2015 - WWZ überprüfen Erdgasleitungen und -installationen
Erdgas ist leichter als Luft und verflüchtigt sich im Falle eines Austritts. Da Erdgas an sich für Menschen geruchsneutral ist, ist die standardmässige Odorierung mit einem Geruchsstoff eine wichtige Sicherheitsmassnahme der Versorgungsunternehmen, um bereits kleinste Gasaustritte frühzeitig zu erkennen.

11. September 2015 - Einweihung UW Altgass: Erhöhte Versorgungssicherheit im Raum Zug
Heute wurde in Baar im Beisein von Stadt-, Gemeinden- und Behördenvertretern das erneuerte Unterwerk Altgass eingeweiht. Axpo, die Wasserwerke Zug AG (WWZ) und Swissgrid haben insgesamt 37 Mio. CHF in die Modernisierung der Anlagen investiert. Faktenblatt herunterladen.

03. September 2015 - Ab kommendem Dienstag nur noch Digital-TV im Kabel
Wie angekündigt stellen die WWZ ihr Kabel-TV-Angebot ab 8. September komplett auf digital um. Die wenigen analogen Sender, die bislang noch parallel zum grossen digitalen Grundangebot ausgestrahlt wurden, werden ab dann eingestellt.

August 2015

28. August 2015 - WWZ senken Strompreise erneut
2016 sinken die Strompreise für WWZ-Privat- und Gewerbekunden um durchschnittlich rund 4,0 Prozent - trotz höherer Netzkosten und steigender KEV-Abgaben. Neu wird an Sonntagen durchgehend Niedertarif verrechnet.

5. August 2015 - Kabel-TV nur noch digital
Vom 8. bis 22. September 2015 stellen die WWZ ihr Kabel-TV-Angebot komplett auf digital um. Die wenigen analogen Sender, die bislang noch parallel zum umfassenden digitalen Angebot im Kabelnetz der WWZ ausgestrahlt wurden, werden dann eingestellt. Unverändert können Kunden an jeder Kabeldose im WWZ-Telekomgebiet über 130 digitale TV-Sender ohne zusätzliches Abo und ohne Zusatzgerät empfangen.

Juni 2015

30. Juni 2015 - Wasserversorgung Kleinwangen ans WWZ-Netz Hochdorf angeschlossen
In Anwesenheit der Genossenschafter der Wasserversorgung Kleinwangen, von Vertretern der WWZ sowie von Planern und Gästen wurde letzten Samstag in Baldegg die Verbindungsleitung zwischen der Wasserversorgung Kleinwangen und dem Wassernetz der WWZ eingeweiht. Hintergrund ist die Stilllegung des Grundwasserpumpwerks Baldegg.

Bild

17. Juni 2015 - Stromunterbruch im Grossraum Cham
Heute Morgen führte eine technische Störung im Unterwerk Langacher zu einem Stromunterbruch (09:58 Uhr bis 10:09 Uhr) im Grossraum Cham. Betroffen waren rund 7500 Kunden.

9. Juni 2015 - Stromunterbruch in Teilen von Rotkreuz
Heute Mittag fiel zwischen 12:06 und 12:21 Uhr der Strom in Teilen von Rotkreuz aus. Ursache war ein Kurzschluss in der Trafostation Grundstrasse, ausgelöst durch eine Ratte.

7. Juni 2015 - Störungen in der Stromversorgung
Während der starken Gewitter vom 6. Juni führte um 21:25 Uhr ein Blitzeinschlag zu einem Stromausfall in Buonas, Risch und Teilen von Rotkreuz. Am Sonntag 7. Juni führte um 04:00 Uhr ein Kurzschluss in einem Mittelspannungskabel zu einem Stromunterbruch im Gebiet Riedmatt in Zug. Insgesamt waren 2400 Kunden betroffen.

3. Juni 2015 - WWZ-Gruppe legt Luzerner und Zuger Netzgesellschaften zusammen
Die Wasserwerke Zug AG (WWZ) hat rückwirkend zum 1. Januar 2015 die WWZ Hochdorf AG mit der WWZ Netze AG fusioniert. Damit sind sämtliche firmeneigenen Anlagen und Netze für die Energie- und Wasserversorgung in einer Tochtergesellschaft - der WWZ Netze AG - gebündelt.