Übersicht

 
Wassertrinkendes Kind

Einheimisches Biogas und Erdgas sind als Treibstoffe eine umweltschonende und kostengünstige Alternative zu Benzin und Diesel. Im Schnitt ist Erdgas/Biogas rund 30% billiger als Benzin und Diesel. In der Schweiz wird dem Erdgas mindestens 10 Prozent klimaneutrales Biogas beigemischt. Damit wird die gute CO2-Bilanz noch weiter verbessert.

Erdgas weist im Vergleich zu Benzin und Diesel die mit Abstand günstigsten Emissionseigenschaften auf; beim Verbrennen werden 60 - 95% weniger Schadstoffe ausgestossen. Ein mit Erdgas/Biogas betriebener Motor trägt weiter dazu bei, das Ozonproblem (Sommersmog) zu entschärfen.

Flottenbetreiber können jährlich grössere Beträge sparen, wenn sie ihre Fahrzeuge mit Erdgas/Biogas betreiben. Die Tankstelleninfrastruktur ist in der Schweiz in den dichter besiedelten und mit Erdgas erschlossenen Gebieten bereits vorhanden.

Fahren mit Erdgas/Biogas bietet den gleichen Komfort wie Fahren mit Benzin oder Diesel. Die Betankung ist ebenso einfach, sicher und schnell wie Tanken von Benzin oder Diesel. Die Reichweite von erdgasbetriebenen Fahrzeugen liegt in der Regel bei 400 Kilometer und darüber. Sämtliche heute auf dem Markt verkauften Fahrzeuge sind bivalent ausgerüstet. Neben Erdgas/Biogas als Treibstoff verfügen sie über einen kleineren Benzintank für den Zweitbrennstoff.

In der Schweiz gibt es bereits über 130 Erdgastankstellen. Im umliegenden Ausland ist die Betankung ebenfalls gewährleistet (Stand Sommer 2010: Deutschland 863, Italien mehr als 700, Österreich 166, Frankreich 23, Niederlande 45, etc.)