Die WWZ versorgen die Region Zug und Hochdorf sicher und zuverlässig mit Elektrizität. Tagtäglich sind rund 80 Mitarbeitende für Energiebeschaffung und -lieferung sowie für Bau und Unterhalt des 2200 Kilometer langen Stromnetzes im Versorgungsgebiet im Einsatz.

Kunden haben die Möglichkeit, ihren Strommix selber zu bestimmen. Rund 96 % des Stroms beziehen die WWZ von Vorlieferanten; ergänzend betreibt das Unternehmen seit vielen Jahren eigene Kleinwasserkraftwerke und Fotovoltaikanlagen im Versorgungsgebiet und bietet Kunden Stromprodukte aus regionaler, nachhaltiger und klimafreundlicher Quelle. Ein Engagement, das laufend ausgebaut wird.

Damit der steigende Strombedarf auch in Zukunft gedeckt ist, besitzen die WWZ Grosskraftwerksbeteiligungen mit langfristigen Bezugsrechten.

Zusätzlich zur Stromversorgung betreiben die WWZ im Auftrag ihrer Konzessionsgemeinden die öffentliche Beleuchtung.