Zum Inhalt springen
2 Likes
2 Min.
Nov. 2022
Der Berufsalltag gibt uns wenig Raum für Träumereien. Deshalb ist es uns eine Herzensangelegenheit, den Zugerinnen und Zuger den Märlisuuntig auch in diesem Advent zu ermöglichen. Märchen verbinden uns in einer universellen Sprache. Sie eröffnen nicht nur neue Welten, sondern sie sind auch der Schlüssel, um verschlossene Türen zu öffnen.

Ein magischer Schlüssel

Geschichten, Märlis und Sagen verzaubern und machen seit jeher aus jedem von uns eine mächtige Königin, einen jungen Prinzen, eine gute Zauberin, einen bösen Hexer … Die Realität verschmilzt mit unserer Fantasie und lässt unser Kopfkino eintauchen in spannende Abenteuer. Wir lassen den Alltag hinter uns und schweben kurzzeitig in einem anderen Universum.

Der kleine Trommler

So auch bei der bekannten Märchenerzählerin Jolanda Steiner die uns mit dem Märli «Der kleine Trommler» am Zuger Märlisuuntig in andere Welten entführen wird. In diesem stimmungsvollen Märchen ist der magische Schlüssel eine Trommel. Musik ist magisch, denn der Klang der Musik beeinflusst unser Gehirn. Bestimmte Melodien und Tonfolgen lösen in uns Gefühle aus wie Freude, Hoffnung oder Trauer. In diesem Märli wirkt die Musik inspirierend und regt unsere Vorstellungskraft an.
Märchen öffnen Türen, weil sie dank ihrer universellen Weisheit alle Herzen berühren. In diesem Sinne wünschen wir allen Kindern, Mamis, Papis, Grosseltern, Gottis und Göttis viel Freude bei den Türen wie auch beim Herzen öffnen.
2 Likes
2 Min.
Nov. 2022