EVZ-Spieler U20-Elit beim Match gegen Fribourg Gotteron Young Dragons
Telekommunikation

Auch diese Saison: Hopp EVZ!

Die kommenden drei Jahre unterstützt WWZ den EVZ und seine Nachwuchsteams. Mit unseren TV-Angeboten verpasst du auch zu Hause kein Spiel.
Erst kürzlich haben wir unseren Markenauftritt überarbeitet. Ein neues Logo, eine neue Webseite und eine neue Kampagne: «Da für dich». Selbstverständlich möchten auch wir künftig ein Zeichen für die Vereine in der Region setzen. Seit vielen Jahren unterstützt WWZ den EVZ. Mitten in diesen herausfordernden Zeiten haben wir deshalb unser Sponsoringengagement mit dem EVZ im Frühling 2020 um weitere drei Jahre verlängert.

Nachhaltig für die Jugend

Wir bei WWZ denken und handeln für kommende Generationen. Von Berufs wegen denken wir da natürlich an die Energiezukunft, aber auch darüber hinaus ist der Nachwuchs im Mittelpunkt. Deshalb fokussiert WWZ auch zukünftig einen Teil ihres Engagements beim EVZ in die Jugendausbildung.

Unser Logo im Stadion

Gleich an mehreren Orten kann das neue Logo von WWZ bestaunt werden. So ziert es beim Outfit der Juniorenmannschaften in der neuen Saison alle Stulpen. Auch im Stadion selbst sind wir präsent: Ein ganzer Bully-Kreis ist WWZ gewidmet und von der Videoleinwand flimmert regelmässig unsere neue Kampagne.

Eishockey mit Zuschauern, aber mit Sicherheit

Pünktlich zum Auftakt der neuen Eishockey-Saison dürfen, wenn auch im begrenzten Masse, wieder Fans ins Stadion kommen. Bei EVZ-Heimspielen heisst das: Die Anzahl der Plätze wird begrenzt und beim Ticketkauf haben Saisonkartenbesitzer Vortritt. Wer keine Saisonkarte besitzt, kann auf dem offiziellen EVZ-Marktplatz sein Glück versuchen und nicht genutzte Sitzplätze von Saisonkarteninhabern erwerben.

Weil durch die momentane Lage nicht alle Fans live im Stadion dabei sein können, sorgt Quickline TV mit MySports dafür, dass du auch zu Hause auf dem Sofa kein Spiel deines Lieblingsvereins verpassen wirst.

MySports und blue machen gemeinsame Sache

Sportfans, die sowohl Schweizer Fussball wie auch Eishockey schauen wollten, brauchten bisher Abos bei zwei Anbietern. Nun konnten sich Swisscom und die Kabelnetzbranche einigen und einen grossen Schritt für Schweizer Sportfans nehmen: In Kürze sollen Kunden von MySports und blue (dem Nachfolgeprodukt von Swisscom Teleclub) jeweils auch auf die Angebote des anderen Anbieters zugreifen können. Mit den beiden Angeboten MySports und blue siehst du alle Spiele der obersten Fussball- und Hockeyligen der Schweiz, die Partien der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Bundesliga, sowie vieler weiterer europäischer Fussballligen oder der europäischen und nordamerikanischen Hockeyligen live auf dem heimischen Fernseher.

Zukünftig werden die Quickline-Kunden also die Möglichkeit haben, nebst Eishockey auf MySports, attraktive Fussball-Ligen wie die UEFA Champions, die Super League und die Challenge League dank dem blue (Teleclub) Sports Paket auf Quickline TV mitzuverfolgen. Alle Details dazu folgen rechtzeitig vor der Lancierung.