Zum Inhalt springen
Die 127. ordentliche Generalversammlung der WWZ AG vom 2. Mai war sehr gut besucht. Die 1'381 anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre vertraten 71,1 Prozent des Aktienkapitals. Sie nahmen alle Anträge des Verwaltungsrats mit deutlichen Mehrheiten an.
Die Versammlung wählte die Verwaltungsräte Peter Hausherr und Andreas Umbach je für eine weitere Amtszeit wieder, und als Nachfolger des zurückgetretenen Verwaltungsrats Andreas Hotz den Baarer Gemeindepräsidenten Walter Lipp.

Neu nimmt auch André Wicki, Vorsteher des Finanzdepartements der Stadt Zug, als Nachfolger von Dolfi Müller im Verwaltungsrat der WWZ AG Einsitz (dem Zuger Stadtrat steht das konzessionsvertragliche Recht zu, zwei Vertreter der Einwohnergemeinde als Mitglieder im Verwaltungsrat von WWZ zu bestimmen).

Dividende

Auch stimmte die Generalversammlung der Ausschüttung einer Dividende von total 400 Franken pro Aktie zu. Die Auszahlung erfolgt am 8. Mai dieses Jahres.

Medienkontakt

Robert Watts
Leiter Kommunikation