Zum Inhalt springen
Medienmitteilungen
Andreas Widmer tritt 2022 als CEO von WWZ zurück
Zug, 25. Februar 2021
Andreas Widmer, seit 2009 CEO der WWZ AG, wird die operative Führung des Zuger Energie-, Telekom- und Wasserversorgungsunternehmens an der Generalversammlung 2022 abgeben. Die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin ist eingeleitet. Es ist vorgesehen, dass Andreas Widmer nach seinem Rücktritt als CEO im Verwaltungsrat der WWZ AG und ihrer Tochtergesellschaften Einsitz nimmt.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
WWZ startet Pilotbohrungen unter A14 und Reuss
Zug, 01. Februar 2021
Wärmeverbund Ennetsee - Projektupdate
In diesen Tagen beginnt WWZ mit zwei Pilotbohrungen unter der Autobahn A14 und der Reuss. Der offizielle Baubeginn des Wärmeverbunds Ennetsee ist für Ende März, Anfang April 2021 geplant. Im Endausbau wird der Verbund jährlich rund 12'000 Tonnen CO2 einsparen.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
WWZ baut Windenergie-Portfolio aus
Zug, 12. Januar 2021
Die WWZ AG erwirbt als Aktionärin der Repartner Produktions AG Anteile an einem weiteren Windpark in Deutschland. Der Windpark Berlar umfasst fünf Windturbinen und verfügt über eine Gesamtleistung von 7,5 Megawatt. WWZ baut damit ihre direkten Bezugsrechte an erneuerbarer Energie weiter aus. Für die Kundinnen und Kunden des Zuger Energieversorgungsunternehmens bedeutet das langfristig mehr Preisstabilität und Versorgungssicherheit.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
Andreas Umbach verlässt WWZ-Verwaltungsrat
Zug, 21. Dezember 2020
Andreas Umbach ist per 4. Dezember 2020 aus beruflichen Gründen aus dem Verwaltungsrat der WWZ AG zurückgetreten. Er gehörte dem Gremium seit 2013 an. WWZ wird der Generalversammlung vom 6. Mai 2021 eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger zur Wahl stellen.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
Schwyzer WWZ-Netze topfit für Online-Zukunft
Zug, 18. Dezember 2020
Update zum Upgrade der Glasfaserkabelnetze
Seit 2018 baut die WWZ Telekom AG die Leistungsfähigkeit ihrer Glasfaserkabelnetze flächendeckend aus - auch im Kanton Schwyz. Vor wenigen Tagen hat das Zuger Telekomunternehmen das Upgrade seiner Netze in Ingenbohl, Brunnen und Steinen sowie Arth, Oberarth und Goldau abgeschlossen.
Weiterlesen
Medienmitteilung
WWZ und Gemeinde Steinhausen planen Wärmeverbund
Zug, 04. Dezember 2020
WWZ und die Gemeinde Steinhausen haben eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben für einen Wärmeverbund in der Gemeinde Steinhausen. Ziel ist es, den CO2-Ausstoss der Heizungen in der Gemeinde auf ein Minimum zu reduzieren. Welche Gebiete angeschlossen und welche erneuerbare Energie zum Einsatz kommen soll sind Teil der Studie. Die Ergebnisse werden Ende Frühling 2021 erwartet.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
WWZ passt Gastarife an
Zug, 30. November 2020
Das Zuger Versorgungsunternehmen WWZ AG senkt 2021 die Erdgaspreise um durchschnittlich 1,6 Prozent, wobei sich die Preise je nach Verbrauchsprofil sehr unterschiedlich entwickeln. Neu erhalten Haushalts- und kleinere Gewerbekunden standardmässig 10 Prozent Biogas (bisher 5 Prozent).
Weiterlesen
Medienmitteilungen
WWZ macht Meggen fit für die Online-Zukunft
17. November 2020
Ausbau des Glasfaserkabelnetzes
Seit 2018 baut die WWZ Telekom AG die Leistungsfähigkeit ihrer Glasfaserkabelnetze aus – auch im Kanton Luzern, wo das Zuger Telekomunternehmen nun das Netzupgrade in Meggen abgeschlossen hat. Schon heute kann im gesamten WWZ-Netz mit Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s gesurft werden. Mit dem Netzupgrade macht WWZ ihre Glasfaserkabelnetze fit für noch höhere Bandbreiten.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
Hygiene in Trinkwasser­installationen
Zug, 05. November 2020
Ende Oktober trafen sich auf Einladung von WWZ über 90 Sanitärfachleute aus der Region zum jährlichen WWZ-Branchenforum – dieses Jahr coronabedingt erstmals online. Ziel der Veranstaltung ist der Informationsaustausch mit den Spezialistinnen und Spezialisten der regionalen Wasser-, Gas- und Heizungsbranche.
Weiterlesen
Medienmitteilungen
Confiserie Speck setzt beim Thema Energie auf die Zukunft
Zug, 02. November 2020

In Zug Nord baut die Confiserie Speck eine Backstube mit Café und Ladengeschäft. Energetisch setzt das Unternehmen auf ein integriertes Gesamtkonzept und nutzt für die Kälteversorgung die Nähe zum Tech Cluster Zug. Vor Kurzem hat das Confiserie-Unternehmen die entsprechenden Energielieferverträge mit dem Betreiberkonsortium der Arealüberbauung (Tech Cluster Zug AG und WWZ AG) unterzeichnet.

Weiterlesen

Medienkontakt

Robert Watts
Leiter Kommunikation