Zum Inhalt springen
WWZ hat nach rund eineinhalbjähriger Bauzeit Ende September ihr neues Reservoir Knodenwald nahe Hünenberg planmässig in Betrieb genommen. Es ersetzt die drei direkt angrenzenden alten Reservoire, die in die Jahre gekommen sind und deren Bausubstanz keine Sanierung mehr zuliess.
Das Reservoir Knodenwald liegt in der Nähe des Grillplatzes des HüPfads und des Sen-demasts Chnodenwald und versorgt Hünenberg und Cham mit regionalem Trinkwasser. Gespeist wird es vom Grundwasserpumpwerk Drälikon und vom Zuger Netz (Pumpwerke Sternen und Oberwil sowie Lorzentobelquellen).

Die beiden neuen Wasserkammern haben ein Fassungsvermögen von je 3000 m3 und ersetzen die drei alten Reservoire aus den Jahren 1921, 1935 und 1975. Diese sind nun nicht mehr in Betrieb. Im Januar 2022 beginnt WWZ mit dem Abbruch des 1975 gebauten Reservoirs; die beiden historischen Reservoire bleiben bestehen und sind neu im Eigentum der Korporation Hünenberg.

Medienkontakt

Robert Watts
Leiter Kommunikation